Letzter verkaufsoffener Sonntag - Brandenburger Einzelhandel zufrieden mit Weihnachts-Umsatz

So 18.12.22 | 20:26 Uhr
Archiv: Menschen laufen an einem verkaufsoffenen Sonntag die Friedrichsstraße entlang
Audio: rbb24 Brandenburg aktuell | 18.12.2022 | Theresa Majerowitsch | Bild: dpa/Fabian Sommer

Am letzten verkaufsoffenen Sonntag des Jahren hatten in Berlin und Brandenburg viele Geschäfte und Einkaufszentren geöffnet. Insgesamt sieht der Brandenburger Einzelhandel inzwischen eine Verbesserung seiner Situation.

Der Umsatz habe angezogen, sagte Wolfgang Kampmeier vom Handelsverband Berlin-Brandenburg am Sonntag rbb24 Brandenburg aktuell.

Konsum-Einbruch nicht zu bemerken

Er beobachtet bei den Kunden allerdings weiterhin eine gewisse Kaufzurückhaltung. Es werde mehr auf den Preis geachtet, so Kampmeier. Für Kinder werde etwa mehr gekauft, aber niederpreisig. Ein Konsum-Einbruch sei aber nicht zu beobachten. Auch in der Elektronik-Branche ziehe der Verkauf nach langer Zurückhaltung wieder an.

Viele Einzelhändler nutzen Online-Handel

Der Online-Handel habe Probleme, den Umsatz zu halten, sagte Kampmeier. "Viele Einzelhändler haben aber auch gelernt, den Online-Handel zu nutzen. Wir haben ganz viele Händler, die zweigleisig fahren, die mittlerweile auch einen Online-Shop bedienen oder andere Möglichkeiten anbieten."

Kampmeier betonte, die Weihnachtsmärkte hätten einen starken Impuls gegeben. "Mit der Öffnung der Weihnachtsmärkte hatten wir wieder Leben in den Innenstädten, Leben im Einzelhandel und natürlich an den Sonntagen auch wieder: Da wo Weihnachtsmärkte sind, da, wo Aktionen gefahren werden, ist der Umsatz besser."

Inflation mit Auswirkung auf Kaufverhalten

Bereits der zweite Advent war in der Region ein verkaufsoffener Sonntag. Die Umsätze hatten dabei in Berlin laut Handelsverband die Erwartungen teilweise übertroffen - in Brandenburg fiel die Bilanz dagegen durchwachsener aus.

Nach Angaben des Handelsverbands Berlin-Brandenburg sind im Weihnachtsgeschäft dieses Jahr vor allem Uhren, Schmuck, Parfüm und Unterhaltungselektronik gefragt.

Sendung: Antenne Brandenburg, 18.12.2022, 09:00 Uhr

Nächster Artikel