Sorge um Versorgungs-Engpässe - Deutsches Rotes Kreuz ruft auch um Weihnachten zu Blutspenden auf

Fr 23.12.22 | 11:23 Uhr
Beutel mit Blutspende (rbb/Schomber)
Audio: Antenne Brandenburg | 23.12.2022 | Sabine Loeprick | Bild: rbb/Schomber

Die Blutreserven des DRK bewegen sich teilweise im kritischen Bereich. Über die Feiertage könnte sich die Situation weiter zuspitzen. Deshalb wird jetzt zu Sonderaktionen aufgerufen, um dem Mangel vorzubeugen.

Der Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) fürchtet zum Jahresende hin Engpässe bei der Versorgung mit Blutpräparaten. Bereits am Freitag vor Weihnachten zeigt das sogenannte Blutgruppenbarometer auf der Webseite des DRK Nord-Ost, welches den Stand der Reserven widerspiegelt, für die Blutgruppen A+ und B- die Stufe "kritisch" an. Für A- und 0- sei die Lage sogar "bedrohlich".

Spendeaktionen auch zum Jahresende

Das Rote Kreuz weist deshalb darauf hin, wie wichtig das Spenden auch um die Weihnachtszeit ist und richtet am zweiten Feiertag Sonderblutspendetermine in Brandenburg ein. Menschen, die bereits vor Weihnachten oder in der kommenden Woche mit einer Blutspende helfen, leisteten einen besonders wichtigen Beitrag zur Patientenversorgung zum Jahreswechsel, heißt es dazu.

Blutspenden können beispielsweise am Freitag zwischen 14 und 18 Uhr im Paul-Wunderlich-Haus in Eberswalde (Barnim) geleistet werden. Am 30. Dezember ist das beim DRK selbst in Fürstenwalde (Oder-Spree) zwischen 14 und 18 Uhr möglich. Die bereits 39. Blutspendeaktion läuft am 28. Dezember bei der Freiwilligen Feuerwehr in Seelow (Märkisch-Oderland). Dort werden ab 14 Uhr über 100 Freiwillige erwartet. Weitere sind willkommen.

Weitere Termine finden Interessierte auf der Internetseite des Blutspendedienstes. Allgemein sollten Termine auch dort vorab oder über die Hotline des DRK [0800 11 949 11] gemacht werden. Wenn mehrere Feiertage aufeinander folgen, ist die Patientenversorgung mit den teilweise nur wenige Tage haltbaren Blutpräparaten nur dann gesichert, wenn die Depots des DRK-Blutspendedienstes in den Tagen rund um Weihnachten so gut wie möglich aufgefüllt werden.

Sendung: Antenne Brandenburg, 23.12.2022

Nächster Artikel