Zwischen Weihnachten und Silvester - In Cottbus kann man jetzt durch ein Märchenbuch wandern

Fr 23.12.22 | 14:45 Uhr
Spielort des begehbaren Märchbuchs in Cottbus (Bild: rbb/Lepsch)
Spielort des begehbaren Märchbuchs in Cottbus | Bild: rbb/Lepsch

In Cottbus kann seit Freitag das größte begehbare Märchenbuch Deutschlands besichtigt werden. So nennt der Lichtkünstler Jörn Hanitzsch sein Projekt in der Cottbuser Innenstadt. Auf großen Segeln sind insgesamt 40 Märchen abgebildet und frei zugänglich. Die Einwohner und Besucher von Cottbus sollen das Gefühl haben "in einem Märchenbuch zu sein, die Texte zu lesen und das Gefühl zu haben, wieder Kind zu sein", so Hanitzsch.

Am Abend ist das begehbare Märchenbuch beleuchtet. Die Installation kostet rund 40.000 Euro. Fördermittel gab es vom Bund, von der Stadt und auch von regionalen Unternehmen. Das begehbare Märchenbuch kann noch bis zum 30. Dezember besichtigt werden.

Die Märchen-Installation in Cottbus (Bild: rbb/Lepsch)
Die Märchen-Installation in Cottbus | Bild: rbb/Lepsch

Sendung: Antenne Brandenburg, 23.12.2022, 16:40 Uhr

Nächster Artikel