3:2 gegen St. Pauli - 1. FC Union gewinnt letztes Testspiel des Jahres

Mi 21.12.22 | 16:24 Uhr
Jordan Siebatcheu erzielt das 1:0 im Testspiel gegen den FC St. Pauli. (Bild: IMAGO / Matthias Koch)
Bild: IMAGO / Matthias Koch

Fußball-Bundesligist 1. FC Union Berlin hat sein letztes Testspiel des Jahres 2022 gewonnen. Vor 969 Zuschauern schlugen die Köpenicker am Mittwoch den Zweitligisten FC St. Pauli im Stadion An der Alten Försterei mit 3:2 (1:1). Die Tore für Union erzielten Jordan Siebatcheu (42.), Tim Skarke (67.) und Kevin Behrens (86.).

St. Pauli zwischenzeitlich in Führung

Die Berliner waren kurz vor der Pause in Führung gegangen, kassierten aber noch in der ersten Halbzeit den Ausgleich. Der Ex-Unioner Marcel Hartel verwandelte einen Foulelfmeter. Nach der Pause traf dann Johannes Eggestein zur kurzzeitigen Führung des Zweitligisten, doch die Mannschaft von Trainer Urs Fischer konnte die Partie wieder drehen und gewann am Ende verdient.

Nach ein paar freien Tagen über Weihnachten und Neujahr steht für die Mannschaft vom 2. bis 11. Januar das Wintertrainingslager im spanischen Campoamor auf dem Programm.

Sendung: rbb24, 21.12.2022, 18 Uhr

Nächster Artikel