2:1-Erfolg beim Zweitligisten - Hertha gewinnt Testspiel in Hannover

Fr 02.12.22 | 18:05 Uhr
Kanga
Audio: Antenne Brandenburg | 02.12.2022 | Dennis Wiese | Bild: IMAGO/Contrast

Fußball-Bundesligist Hertha BSC hat einen Auswärtserfolg im Testspiel gegen Hannover 96 gefeiert. Beim Zweitligisten gewann der Hauptstadt-Klub vor 1.296 Zuschauern in der Heinz-von-Heiden-Arena mit 2:1 (1:1).

Die frühe Führung für die Gäste aus Berlin erzielte Wilfried Kanga in der 5. Minute aus der Drehung nach einem Pass von Marco Richter. Wenig später antwortete der Stürmer Hendrik Weydandt mit seinem Treffer zum zwischenzeitlichen Ausgleich (20.).

Nach dem Seitenwechsel stellte Hertha die Führung trotz einer bis dahin unauffälligen Vorstellung erneut her. Dodi Lukebakio brachte den Ball von der linken Seite flach vors gegnerische Gehäuse, wo Vladimir Darida nur noch einszuchieben brauchte (71.).

Am 7. Dezember geht es gegen den Pokalschreck

Die nächste Aufgabe für die Herthaner wartet am 7. Dezember, wenn Eintracht Braunschweig für ein Testspiel im Hanns-Braun-Stadion auf Herthas Trainings-Gelände gastiert. Beide Mannschaften trafen in dieser Saison schon einmal aufeinander, mit unglücklichem Ausgang für Hertha: Die Mannschaft von Sandro Schwarz verlor in der ersten Runde des DFB-Pokals nach 2:0-Führung bei den Niedersachsen noch im Elfmeterschießen.

Nach der anstehenden Partie gehen die Schützlinge von Trainer Sandro Schwarz in den vorgezogenen Weihnachtsurlaub. Die Vorbereitung auf die Rückserie beginnt am 2. Januar.

Sendung: rbb24 Inforadio, 02.12.2022, 18:15 Uhr

Nächster Artikel