Altglienicke müht sich in die nächste Runde - Berliner AK scheitert überraschend im Landespokal-Achtelfinale

So 20.11.22 | 16:38 Uhr
Archiv: BAK-Trainer Benjamin Duda ist enttäuscht (Quelle: IMAGO/Matthias Koch)
Bild: IMAGO/Matthias Koch

Der Berliner AK ist überraschend schon im Achtelfinale des Berliner Landespokals ausgeschieden. Der Tabellenführer der Regionalliga Nordost unterlag am Sonntagnachmittag dem Berlin-Ligisten SV Sparta Lichtenberg mit 2:4 (0:3).

Mohamed Saloun Touré brachte die Gastgeber schon früh in Führung (12.). Omid Saberdest sorgte dann mit einem Hattrick für die Sensation, der Außenseiter führte nach 66 Minuten mit 4:0 (18., 38., 66.). Der BAK verkürzte dank eines Eigentors (70.) und eines verwandelten Foulelfmeters noch auf 2:4 (90.+3), konnte das Pokal-Aus aber nicht mehr abwenden.

Altglienicke müht sich in die nächste Runde

Knapp dem Aus entkommen ist dagegen die VSG Altglienicke. Der Regionalliga-Siebte setzte sich erst in der Verlängerung mit 3:2 gegen den Oberligisten SC Staaken durch. Nach der Führung durch Tugay Uzan (28.) mussten die Zuschauer lange auf weitere Tore warten. In der Schlussphase erzielte David Koschnik mit einem verwandelten Handelfmeter den Ausgleich für die Gastgeber und brachte sie in die Verlängerung. Dort gelang dem Außenseiter sogar sofort die Führung durch Franz Bobkiewicz (91.). Doch Uzan sorgte mit zwei weiteren Treffern doch noch für das Weiterkommen der favorisierten Atglienicker (105.+115.).

Regionalligist Tennis Borussia scheidet aus

Regionalligist Tennis Borussia konnte sich dagegen nicht gegen den Landesligisten FC Liria durchsetzen. Erblin Colakaj brachte den Außenseiter in Führung (29.), Arafa El-Moghrabi erhöhte nach der Pause auf 2:0 (59.). Zwar konnte der abstiegsbedrohte Regionalligist kurz darauf durch Björn Heydemann verkürzen (62.), am Ende aber die Niederlage nicht mehr verhindern. In der Nachspielzeit gelang Colakaj sogar noch der Treffer zum 3:1-Endstand.

Berlin-Ligist S.D. Croatia setzte sich klar mit 3:0 bei Bezirksligist FSV Hansa 07 durch. Das Duell zwischen den Oberligisten CFC Hertha 06 und Blau-Weiß 90 wurde abgesagt.

Sendung: rbb UM6, 20.11.2022, 18 Uhr

Nächster Artikel