Weihnachtliche Tradition - Bei einem Grad Celsius in den Orankesee springen

So 25.12.22 | 15:45 Uhr
Mitglieder des Vereins "Berliner Seehunde" baden beim Weihnachtsbaden im Orankesee zwischen Eisschollen.(Quelle:dpa/C.Gateau)
Audio: rbb 88,8 | 25.12.2022 | Nachrichten | Bild: dpa/C.Gateau

Im weihnachtlichen Outfit haben sich am Sonntag dutzende Schwimmbegeisterte in den Orankesee getraut. Bei einer Wassertemperatur von einem Grad Celsius mussten die badeaffinen Mitglieder der "Berliner Seehunde" das Wasser zum Teil von Eisschollen befreien, bevor sie in den See steigen konnten.

Vor dem Baden haben die "Seehunde" noch Weihnachtslieder zusammen gesungen. Anschließen sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Teil mehrmals in den See im Berliner Stadtteil Alt-Hohenschönhausen gestiegen. Das Weihnachtsbaden am ersten Feiertag hat Tradition, nicht nur bei den "Berliner Seehunden". Auch in Brandenburg treffen sich Menschen zur Weihnachtszeit, um gemeinsam in den See zu springen.

Ein Mitglied des Vereins „Berliner Seehunde“ trägt beim Weihnachtsbaden im Orankesee ein Weihnachtskostüm.(Quelle:dpa/C.Gateau)

Sendung: rbb 88,8, 25.12.2022, 09:00 Uhr

Nächster Artikel